Pulpitis-Behandlung in Berlin: Bei einer Zahnmarkentzündung schnell handeln – zum Schutz vor Zahnverlust

Der Tag hat so gut begonnen: Du bist erholt in die Woche gestartet und freust Dich auf das gemeinsame Abendessen mit Freunden. In der Mittagspause treten plötzlich starke Zahnschmerzen auf. 

Ohne Behandlung kannst Du unmöglich entspannt den Abend genießen. Ein Anruf in unserer Berliner Praxis genügt, damit wir den undefinierbaren Schmerzen auf den Grund gehen. Möglicherweise ist Dein Zahnmark (Pulpa) entzündet.   

Leidest Du an einer Zahnmarkentzündung? Das sind die Symptome einer Pulpitis

  • pochende Zahnschmerzen durch Reize von innen
  • klopfende Schmerzen durch äußere Reize am Zahn
  • erhöhte Druckempfindlichkeit am Zahnfleisch
  • gesteigerte Kälte- und Hitzeempfindlichkeit

Akute Zahnschmerzen erfordern immer schnelles Handeln. Eine fortgeschrittene Entzündung ist schmerzhaft und kann unbehandelt zum Zahnverlust führen.

Pulpitis im Zahn: Was verbirgt sich hinter dem Wort “Zahnentzündung”?

Bei Zahnschmerzen liegt es nahe, von einer Zahnentzündung zu sprechen. Allerdings ist nicht der Zahn entzündet, sondern das Zahnmark (Pulpa). Es besteht aus weichem Bindegewebe und Blutgefäßen, Lymphbahnen und Nervenfasern. 

Wir Zahnärzte sprechen in Verbindung mit einer Pulpitis auch öfter von Zahnnerventzündung, Zahnwurzelentzündung oder Wurzelentzündung.

Ursachen für die Entzündung des Zahnmarks

Wie könnte es anders sein: Bakterien verursachen die Zahnmarkentzündung. Sie infizieren die Pulpa entweder nach einer unbehandelten Karies oder es entsteht eine iatrogene Pulpitis nach einer Füllung.

Wie lange sollte ich bis zur Behandlung von starken Zahnschmerzen warten?

Bis zur Behandlung einer Pulpitis solltest Du nicht bis zum nächsten Kontrolltermin warten. Zahnschmerzen weisen auf eine Entzündung hin, die unbehandelt irgendwann zum Zahnverlust führen kann. Für Schmerzpatienten halten wir immer einen Termin frei, sodass Du Dir schneller Hilfe sicher sein kannst. Ruf uns gerne unter der 030 – 20 64 77 55 an.

Viele Varianten einer Zahnmarkentzündung: Diese Arten unterscheiden Zahnärzte

Es gibt verschiedene Stadien einer Pulpitis, je nach Stärke der Zahnmarkentzündung. Sie entscheidet darüber, welche Behandlungsmethode wir in unserer Berliner Praxis anwenden.

Schnell sein lohnt sich: Die reversible Pulpitis 

Kommst Du bei den ersten Anzeichen einer Zahnwurzelentzündung zu uns nach Berlin-Mitte, gelingt uns die Heilung im besten Fall sogar ohne Wurzelbehandlung. Stattdessen kann eine medizinische Einlage unter der Füllung gegen die Entzündung sehr wirksam sein.

Wenn Du zu lange wartest: Die irreversible Pulpitis

Undefinierbare Schmerzen im Mundbereich weisen auf eine stark fortgeschrittene Wurzelentzündung hin. In den meisten Fällen entfernt Zahnärztin Dr. Frey die infizierten Nerven und die Pulpa im Rahmen einer Wurzelbehandlung. Anschließend füllt sie Zahnzement ins Zahninnere, um eine erneute bakterielle Infektion zu vermeiden.

Akute Pulpitis nach einem Zahnunfall

Nach einem Sturz oder einem Boxwettkampf können die Zähne beschädigt sein. Je nach Grad der Verletzung (Zahntraumata) gelangen Bakterien leicht ins Zahninnere und können eine infektiöse Pulpitis auslösen. 

Tritt direkt nach dem Zahnunfall ein unangenehmes Pochen im Zahn auf, ist das ein Hinweis auf eine akute/traumatische Pulpitis. Hierbei ist schnelles Handeln gefordert, um keine Folgeschäden für den Körper zu riskieren.

Akute Pulpitis: Was im Zahninneren passiert

Es pocht und drückt unangenehm im Zahn? Dann reagiert gerade Dein Körper auf Kariesbakterien, die in die Zahnhöhle gelangt sind. Bei einer akuten Pulpitis können sich eitergefüllte Abszesse rund um den kariösen Zahn bilden, wenn dieser lange nicht vom Zahnarzt behandelt wird.

Zahnärztin Dr. Alexandra Frey unterscheidet dabei zwischen einer partiellen und totalen Pulpitis. Im ersten Fall ist nur ein Teil des Zahnmarks entzündet, bei einer totalen Zahnmarkentzündung ist der gesamte Bereich zwischen Zahnkrone und Zahnwurzel infiziert. 

Behandlung einer Zahnwurzelentzündung mit Hausmitteln

Für manche Patienten ist der Zahnschmerz kaum auszuhalten, weshalb sie gerne zu Hausmitteln greifen. Im Fall einer Zahnmarkentzündung ist das keine gute Idee – es tritt keine Heilung ein.  

Bis zum Zahnarztbesuch lindern Nelken oder Rosmarin die Schmerzen im Zahn. Zerkaue diese einfach im Mund und trinke gleichzeitig Heilkräuter-Tee aus Salbei und Ingwer. Die Tees wirken entzündungshemmend, ersetzen aber nicht die professionelle Pulpitis-Behandlung beim Zahnarzt.

Die Behandlung einer Zahnmarkentzündung bei Dr. Frey 

  • Erstuntersuchung:
    Zu Beginn einer Pulpitis-Behandlung prüfen wir Deinen schmerzenden Zahn auf Vitalität und Grad der Entzündung. Dabei unterscheidet Dr. Alexandra Frey zwischen einer reversiblen oder irreversiblen Pulpitis. 
  • Ursachenforschung:
    Nachdem die Berliner Zahnärztin den Schmerz lokalisiert hat, sucht sie die Ursache der Zahnmarkentzündung. Liegt Karies, Parodontitis oder eine Verletzung des Zahns vor?
  • Röntgenaufnahmen:
    Dr. Frey fertigt bei Verdacht auf eine Pulpitis Röntgenbilder an, um einzuschätzen, wie stark das Zahnmark entzündet ist und ob bereits der Kieferknochen betroffen ist.

Behandlungsmethoden bei einer Pulpitis in Berlin-Mitte

Neben der medikamentösen Behandlung bei einer reversiblen Pulpitis und der Wurzelbehandlung bei einer irreversiblen Zahnmarkentzündung gibt es noch zwei weitere Behandlungsmöglichkeiten:

  1. Zahnfüllung bei Karies:
    Entdeckt Dr. Frey bei Dir ein Loch im Zahn, entfernt sie alle kariösen Stellen und verschließt das Zahninnere nach der Behandlung mit einer Füllung. Zur besseren Abheilung setzt unsere Praxis ggf. Medikamente ein.
  2. Wurzelspitzenresektion:
    Als Erweiterung zur Wurzelbehandlung bietet sich in einigen Fällen die Wurzelspitzenresektion an. Dabei handelt es sich um einen kleinen chirurgischen Eingriff, bei dem Dr. Frey die Wurzelspitze abtrennt und den Wurzelkanal von unten verschließt.
  3. Zahntrepanation:
    Liegt die Zahnwurzelentzündung schon länger vor, bildet sich oft Eiter. Für ein leichteres Abfließen öffnen wir den Zahn während einer Zahn-OP.
  4. Zahnextraktion:
    Wenn keine der zuvor genannten Behandlungsmethoden geholfen hat, bleibt nur das Zahnziehen übrig. Ein Vorgang, der uns in der Seele schmerzt, allerdings unumgänglich ist, um eine Ausweitung der Zahnmarkentzündung auf den Kieferknochen zu vermeiden.

      Die Wurzelbehandlung in Berlin-Mitte hat nichts mit dem kassenärztlichen Standard zu tun. Für eine gründliche Entfernung der Bakterien aus den Wurzelkanälen verwende ich hochwertige Operationswerkzeuge wie zum Beispiel biegsame Feilen aus Nickel-Titan oder ein OP-Mikroskop statt Lupenbrille. Dadurch ist in der Regel nach einer Behandlung die Zahnmarkentzündung behoben.

      –  Zahnärztin Dr. Alexandra Frey

      Unsere Pulpitis-Erfahrung erhöht Ihre Erfolgschance 

      Die Behandlungsmöglichkeiten einer Zahnmarkentzündung sind vielfältig. Mit unserer langjährigen Erfahrung mit Pulpitis-Behandlungen können wir einschätzen, welche Behandlungsmethode für Dich am erfolgversprechendsten ist.

      Wer übernimmt die Kosten einer Zahnmarkbehandlung?

      Die Frage nach der Kostenübernahme ist nicht pauschal zu beantworten, da es verschiedene Ansätze für die Behandlung einer Pulpitis gibt.

      Diagnostizieren wir eine reversible Zahnmarkentzündung, folgt eine Füllungstherapie, deren Kosten von der gesetzlichen Krankenkasse  (GKV) übernommen werden.

      Für eine Wurzelkanalbehandlung (Endodontie) trägt die GKV nur die Kosten, wenn es sich um einen erhaltungsfähigen Zahn handelt. Zudem wird nur die endodontische Regelversorgung übernommen. Welche Kosten durch die darüber hinausgehenden Leistungen (Behandlung mit speziellen Reinigungsfeilen) auf Dich zukommen, erklären wir Dir persönlich in unserer freien Zahnarztpraxis in Berlin.

      Du hast weitere Fragen zur Pulpitis-Behandlung? Wir beantworten sie Dir gerne bei einem Termin in der Praxis oder am Telefon (030 – 20 64 77 55).

      Liebe Patientinnen und Patienten,
      leider muss ich Ihnen mitteilen, dass ich mich aus privaten Gründen entschlossen habe, meine Zahnarztpraxis abzugeben.

      Ich möchte Ihnen von ganzem Herzen für Ihr Vertrauen und Ihre Treue danken. Es war mir eine Ehre, dass ich Sie in den letzten Jahren auf Ihrem Weg zu einem gesunden Lächeln begleiten durfte.

      Ich bin jedoch auch sehr glücklich, Ihnen mitteilen zu können, dass ich meine Praxis an zwei sehr kompetente, liebe und empathische Kollegen übergeben werde. Sie werden bei den Herren Kazan und Hmoud in guten Händen sein. Beide verfügen über umfassende Erfahrung und Fachwissen auf dem Gebiet der Zahnmedizin und teilen meine Leidenschaft für exzellente patientenorientierte Betreuung. Darüber hinaus werden Frau Voge und das gesamte bestehende Praxisteam die neuen Kollegen tatkräftig dabei unterstützen, Ihnen weiterhin eine erstklassige zahnmedizinische Versorgung zu bieten.

      Die gewohnten Praxisabläufe, Sprechstunden und Terminvereinbarungen bleiben bestehen, damit Sie sich auch weiterhin gut aufgehoben fühlen.
      Alle laufenden Behandlungen werden natürlich fortgesetzt.

      Ich wünsche Ihnen alles Gute für die Zukunft.

      Und verbleibe mit herzlichen Grüßen, Ihre
      Dr. Alexandra Frey

      Dies schließt sich in 120Sekunden